Unsere Entstehung - Artilleriezug 1995 Dormagen-Horrem

Artilleriezug 1995 Dormagen-Horrem
Direkt zum Seiteninhalt
Eine Artillerie entsteht:

Was uns bei der Gründung noch fehlte war ein eigenes Geschütz. 3 Jahre leihten uns die Kameraden aus Gohr ihr Geschütz.
Im Jahr 1997 war es dann soweit - unsere eigene Kanone sowie ein Mannschaftswagen wurden gebaut.
Der grobe Holzrohling

Nach langen feilen und polieren war auch unser Rohr fertig

Der erste Blick auf den fertigen Unterbau

Millimeterarbeit beim einsetzen des Kanonenrohres



Das hat gesessen. Jetzt nur noch feste anziehen

Der erste Streich ist fertig, doch der zweite folgt sogleich

Unser Mannschaftswagen entsteht

Mit alle Mann, am Wagen dran !

Der letzte Feinschliff wird gemacht

Endlich fertig!

Die Kanone wird verladen zur Beschussabnahme

Erstbeschuss der Kanone am 03.10.1997

Der Schießmeister beim Laden der Kanone
Da wir auch an anderen Artillerieveranstaltungen teilnehmen wollten, musste natürlich auch ein Traktor her.
1998 kauften wir uns einen Normag NG20 Baujahr 1952 und restaurierten diesen innerhalb von nur 4 Wochen !

So sah der Traktor vorher aus....

... doch nicht nur die Farbe wurde geänder !
Und wie man sehen kann hat sich die viele Arbeit gelohnt !

Trecker mit Kanone

Unser Gespann mit Pferden
© Artilleriezug 1995 Dormagen-Horrem
Zurück zum Seiteninhalt